Häufig gestellte Fragen
Hier finden Sie sowohl häufig gestellte als auch informative Fragen die an uns herangetragen werden.
Sind ihre Produkte auch wirklich ungiftig?
Wenn Sie einen Schwimmteich bauen tummeln sich unweigerlich binnen kürzester Zeit jede Menge Kleinstlebewesen im Teich. Darunter auch Kinder die spritzen, tauchen und das Wasser auch mal in den Mund nehmen. Dem tragen wir Rechnung. Unsere Produkte beinhalten weder Gifte, Schwermetalle noch sonstige gefährliche Stoffe.
Kann ich verschiedene Produkte gleichzeitig in den Teich geben?
Grundsätzlich ist die gleichzeitige Anwendung verschiedener Produkte kein Problem. Jedoch verschieben sich bei der Anwendung der meisten Produkte auch die Wasserwerte in Richtung des optimalen Bereichs.
Damit sich die Teichlebewesen langsam an die veränderten Wasserwerte gewöhnen können empfehlen wir einen Mindestabstand von einem Tag.
Bei der Anwendung von Bakto Klar entsteht an der Wasseroberfläche ein öliger Film. Ist das normal?
Ja das ist völlig normal.
Dies zeigt die Aktivierung der Bakterien an, ist ungefährlich und nach wenigen Stunden nicht mehr zu sehen.
Bei der Anwendung von Fadenalgen Frei wurde das Wasser ganz weiß. Geht die Färbung wieder weg?
Die Weißfärbung entsteht durch einen zu hohen PH-Wert des Wassers von PH 8 und mehr. Diese Färbung ist meist schon am nächsten Tag nicht mehr zu sehen, ist ungefährlich und zeigt nur die Wirkung des Produkts an. Mit jeder Anwendung von Fadenalgen Frei verschiebt sich der PH-Wert weiter in Richtung des Idealwertes von PH 7-7,5, deshalb wird nach den ersten Anwendungen diese Weißfärbung nicht mehr auftreten.
Bei der Anwendung von F-Rapid wurde das Wasser ganz weiß. Warum passiert das?
Wie wir immer wieder betonen benötigen einige unserer Produkte unbedingt eine Karbonathärte (KH) von mindesten 7 oder mehr. Ganz besonders aber unser F-Rapid. Bei sehr geringer KH, um KH 4 und weniger, kann es vorkommen, dass das Wasser weiß wird. (Der Grund der Weißfärbung gegenüber Fadenalgen Frei ist also ein ganz anderer). Diese Färbung ist jedoch für Mensch und Tier ungefährlich und löst sich in den meisten Fällen in wenigen Tagen wieder auf. Erhöhen Sie vor der nächsten Anwendung von F-Rapid die KH mit KH Stabil.
Ich wende seit 2 Monaten Fadenalgen Frei nach ihren Dosiervorgaben an,
aber die Fadenalgen wachsen immer noch. Hilft ihr Produkt nicht?!
Weiter wachsende Fadenalgen trotz Behandlung kommen sehr selten vor und betreffen meist nur Koiteiche. Bei sehr starkem Fadenalgenbefall kann es in seltenen Fällen vorkommen, dass die Dosierung erhöht werden muss. Geben sie wöchentlich 30g/m³ zu, bis sich das Problem gelöst hat. Der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten.
Sie haben drei Produkte zur Bekämpfung von Fadenalgen im Programm.
Welches ist denn nun das Richtige für mich?
Hier eine kurze Zusammenfassung.
Oxi:
Wollen Sie mal schnell an bestimmten Punkten im Teich oder Bachlauf die Fadenalgen entfernen,
streuen Sie Oxi direkt auf die Algen. Diese lösen sich nach wenigen Stunden ab und sollten abgefischt
werden. Oxi verhindert nicht die Neubildung von Algen.
F-Rapid:
F-Rapid können Sie vom kleinen Becken mit Springbrunnen bis zum Schwimmteich verwenden.
Die Fadenalgen lösen sich meist schon nach der zweiten Anwendung auf und Sie können das gesamte
Jahr einen algenfreien Teich genießen.
Fadenalgen Frei:
Wollen Sie Ihren Teich von Grund auf sanieren, das heißt Fäulnisprozesse verhindern, Schlamm
abbauen?, dann ist Fadenalgen Frei das Richtige Produkt für Sie. Da es sich hier um ein Produkt
handelt das die gesamte Wasserqualität auf biologische Weise dauerhaft verbessert, dauert es
etwas länger bis sich die Fadenalgen auflösen.
Für Ungeduldige ist es zu überlegen ob man nicht zuerst mit F-Rapid die Algen entfernt und dann mit Fadenalgen Frei die Sanierung durchführt.

Produktsuche

HÄUFIGE FRAGEN
 
Johannes Staffel    |    Tel: 0043/7434/42228    |     Fax: 0043/7434/44993    |    Mail: johannes.staffel@aon.at